Samstag, 7. Dezember 2019

Forum

Schon wieder Tiere bei ebay
Letzter Eintrag 03 Feb 2004 12:37 von irishmarsu. 15 Antworten.
AddThis - Bookmarking und Sharing Button Druckerfreundlich
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Sortieren:
VorherigeVorherige NächsteNächste
Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.
Autor Nachrichten Informativ
irishmarsuBenutzer ist Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Posts:


--
31 Jan 2004 11:15
    Jetzt schaut Euch mal das an:

    [URL]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...;/URL]

    Ist das die ganz neue Masche - nur die eigene Adresse zu versteigern? *richtig sauer iss*

    Ich bin ja schon sowieso immer schon hinter den Tierversteigerern hinterher, weil das IMHO die größte Sauerei ist, die man bringen kann....aber das hier schlägt doch bislang alles Dagewesene.

    Vielleicht sollte man in Zukunft abgelegte Kumpels, Partner und Ehefrauen auch über ebay versteigern - die haben einen Vorteil, die können sich beschweren, wenns ihnen beim Käufer nicht passt - die Tiere können das nicht

    Saure Grüße
    Irish
    obstbrennerBenutzer ist Offline
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    31 Jan 2004 07:37
    Hallo Irish!

    Also ich verstehe das Theater um die Tierversteigerungen überhaupt nicht!! Für mich ist es der totale Blödsinn, daß soetwas bei ebay nicht erlaubt ist. Warum bloß? Denken die etwa die Tiere werden in Pappkartons gepackt und verschickt?

    Es ist ja nun mal so, daß Tiere auch gehandelt werden. Was ist daran verwerflich???????
    Ich finde: Gar nichts!
    Ich gebe es auch offen zu: Wir haben unseren Hund auch gekauft!
    Und damals, als ich noch die Zeit für ein Aquarium hatte habe ich mir Fische gekauft!

    In jeder Dorfzeitung kann ich jedes Tier inserieren, nur nicht bei ebay!
    Dabei ist doch wohl klar, daß die Anzeigen und das Verhalten von potentiellen Tierquälern und Händlern die gegen die Artenschutzbestimmungen verstoßen auf ebay 100 x eher auffliegen würden.

    Was hast Du denn gegen den armen Menschen, der die Papageien verkaufen möchte? Es steht doch dabei, daß er sie nur in liebevolle Hände abgeben würde.
    Tut mir leid, ich kann Deinen Standpunkt weder verstehen noch nachvollziehen.
    Gruß und allzeit viele Gebote

    Andreas
    irishmarsuBenutzer ist Offline
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    31 Jan 2004 07:57
    Hi, Andreas.

    Ich habe kein (allzugroßes) Problem damit, daß Tiere verkauft werden, ist leider so gang und gäbe....ich hab aber ein Riesenproblem damit, daß man solche Offerten über ebay startet. Ganz deutlich gesagt: Jeder Depp kann hier mitbieten und schließt einen gültigen Kaufvertrag ab.

    Du hast überhaupt keine Kontrolle darüber, wer da mitsteigert und eventuell auch noch abschließt. Oder glaubst Du im Ernst, dass jemand, der schon fähig ist, seine Tiere wegzugeben, dann ernsthaft wie so publikumswirksam angekündigt, den neuen Platz überprüft? Sehr glaubwürdig, daß so ein Fuzzi aus dem Saarland nach Hamburg düst, um die Haltung der nicht mehr gewollten Tiere zu überprüfen. Ein echter Tierfreund macht sich vorher Gedanken, ob er in der Lage ist, seinem Tier für das ganze Leben einen guten Platz zu bieten....

    Wenn ich schon höre "Blaustirnamazone", dann geht mir echt der Hut hoch....die armen Vieze sind doch neben den Grauen die Prestige-Vögel schlechthin.

    Ich will überhaupt nichts gegen das Bestreben unternehmen, die Tiere wegzugeben. Er will sie wohl nicht mehr, also gibt er sie besser weiter....keinem geht es doch schlechter als ungewollten Hausgenossen. Das mindeste, was man dem Tier dann aber schuldet, ist dafür Sorge zu tragen, daß es in bestmögliche Hände kommt.

    Und da setzt eben mein "Problem" an: Das ist bei derartigen Auktionen keinesfalls gewährleistet. Bei Reaktionen auf dei von Dir erwähnten Dorfzeitungsannoncen kann man sich doch wenigstens ein Bild des potentiellen neuen Eigentümers machen, Schutzgebühr verlangen, einen Übernahmevertrag vereinbaren - oder auch, wenn einem was nicht koscher vorkommt, einfach NEIN sagen.

    Ich hab meine Tiere nicht gekauft, wir haben samt und sonders die "Remittenden" aus dem Tierheim.....die weggeworfenen Spielzeuge....ich weiß eben, was solche Zeitgenossen bei Tieren anrichten können....ich habs nämlich bei meinen 4 Jungs ausbaden dürfen.

    Natürlich ist es schön, wenn ein Tier ein neues Zuhause findet - wenn es vom Züchter stammt, prima.....wenn es aus dem Zoohandel stammt, nicht so toll, warum, braucht man ja wohl nicht weiter zu erläutern.

    Es ist lächerlich, daß überhaupt Lebewesen verkauft werden - ich denke, wir maßen uns da was an, was uns nicht zusteht. Menschen brauchen Tiere, nicht umgekehrt.....eher wären die Tiere ohne Menschen besser bedient.

    Andreas, geht absolut nicht gegen Dich, wenn ich hier jetzt rumwettere, aber speziell für mich ist das eben ein brandheisses Thema.

    Grüße
    Irish
    mercyBenutzer ist Offline
    User des AB seit 05/2002
    kein Mitarbeiter der Programmierer !!!
    Powerschreiber
    Powerschreiber
    Posts:9147


    --
    31 Jan 2004 08:23
    Hallo Irish,

    ich unterstütze Deine Meinung grundsätzlich voll. Aber ich glaube hier übersiehst Du im Eifer des Gefechts bzw. Deiner Empörung etwas entscheidendes.

    Der Anbieter bietet nur eine Adresse an. Ich galube auch, dass dies ernst gemeint ist. Der Bieter kann sich dann also mit dem VK in Verbindung setzen. Ein Kaufvertrag über die Tiere ist aber nicht zustande gekommen. Der VK wird sich also seine Käufer genau so ansehen können, als wenn dieser auf eine Zeitungsanzeige antwortet oder in einem Ladengeschäft auftaucht.

    Die Auktion ist nur etwas blöd gemacht. Besser wäre ein Sofortkauf zu einem festen niedrigen Preis gewesen und eine größere Anzahl. Durchaus machbar, da es ja nur um die Adresse geht. Somit hätte der VK dann sogar die Möglichkeit sich seine Käufer auszusuchen.

    Alles Andere würde ich allerdings auch nicht unterstützen.
    Moin & Gruß Heinz-G.


    Humor und Geduld sind die Kamele, mit denen ich durch jede Wüste komme


    Meine Aussagen stellen keine verbindliche Rechtsberatung oder Rechtsdienstleistung dar. Sie geben lediglich meine Meinung wieder.
    irishmarsuBenutzer ist Offline
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    31 Jan 2004 08:29
    @mercy: Nee, ich übersehe hier nichts, auch wenn ich echt empört bin .....es hat zugegebenermaßen *peng* gemacht

    Selbstverständlich bietet der gute Mann nur eine Adresse an - seine eigene...hat er ja auch in ner Mail zugegeben.

    Und glaubst Du im Ernst, daß da irgendeine Überprüfung stattfindet? Ich nicht, nach dem Mailverkehr mit der Type würde ich dafür sogar mein Patschehändchen ins Feuer legen. (Und nein: ich war richtig nett und höflich *bäh*) Die Mails erspare ich Euch a) aus Diskretionsgründen und b) will ich Euch akute Augenschäden ersparen. Da heißts einfach nur 1200 Euro übern Tisch und die gute Bewertung her
    mercyBenutzer ist Offline
    User des AB seit 05/2002
    kein Mitarbeiter der Programmierer !!!
    Powerschreiber
    Powerschreiber
    Posts:9147


    --
    31 Jan 2004 08:32
    Dann habe ich mich anscheinend getäuscht. Das kann man natürlich nicht unterstützen
    Moin & Gruß Heinz-G.


    Humor und Geduld sind die Kamele, mit denen ich durch jede Wüste komme


    Meine Aussagen stellen keine verbindliche Rechtsberatung oder Rechtsdienstleistung dar. Sie geben lediglich meine Meinung wieder.
    ba-basBenutzer ist Offline
    verkaufe:
    Flash Speicher
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    31 Jan 2004 09:40
    Naja der Verkäufer versteigert ja nur die Adresse - dann kann er sich den Käufer auch immer noch anschauen und entscheiden. So kann das JEDER in Deutschland durch ne x beliebige Zeitungsannonce machen.

    Apropos Kaufvertrag - Das letzte gültige Gerichtsurteil sagte aus, dass bei dem ebay Zuschlag KEIN gültiger Kaufvertrag zustande kommt.
    MFG - der Ba-Bas
    ++++++++++++++++++++++++++
    Mache den www.kQ-flash.de reicher
    und kaufe dort Deinen Speicher
    ++++++++++++++++++++++++++
    irishmarsuBenutzer ist Offline
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    31 Jan 2004 10:08
    Ba-Bas: N'Abend

    Nee, das ist ja genau das Problem.....siehe Beiträge oben. Ist schon interessant wie die Meinungen von einander abweichen. Ich perso könnte mir da jezz vor Ärger einen Graben rund um den Küchentisch laufen und Ihr regt Euch dafür über andere Dinge auf, für die ich nur ein müdes Schulterzucken übrig hab.

    Was denn fürn Urteil....hast Du mal nen Link dazu? Hab doch eine totale Schwäche fürs Juristen-Deutsch
    ba-basBenutzer ist Offline
    verkaufe:
    Flash Speicher
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    01 Feb 2004 09:02
    Link habe ich gerade nicht - aber ich glaub es ging da um das Sonnenstudio, dass ein Bundestags Abgeordneter ersteigert hatte....

    zum "Vieh" - ich finds so nicht so schlimm. Allerdings regt es mcih auf, da so eine klare ebay Regel umgangen wird. Und diese ebay Regel finde ich sinnvoll weil sonst doch irgendwann Krokodile in DPD Päckchen transportiert werden.
    MFG - der Ba-Bas
    ++++++++++++++++++++++++++
    Mache den www.kQ-flash.de reicher
    und kaufe dort Deinen Speicher
    ++++++++++++++++++++++++++
    mercyBenutzer ist Offline
    User des AB seit 05/2002
    kein Mitarbeiter der Programmierer !!!
    Powerschreiber
    Powerschreiber
    Posts:9147


    --
    01 Feb 2004 09:58
    In dieser Diskussion stellt sich die Problematik des Tierhandels sehr gut da. Das ist anscheinend auch der Grund warum Ebay den untersagt.

    Diese Auktion kann eine ganz normale Zeitungsanzeige sein, in der ein gewissenhafter VK nur einen größeren Kundenkreis ansprechen möchte. Der anschließende tatsächliche Verkauf der Tiere kann evtl. normal und gewissenhaft an einen echten Tierliebhaber durchgeführt werden.

    Aber es kann sich genausogut um einen absoluten Idioten handeln, dem die Tiere egal sind und der hauptsächlich nur viel Geld verdienen will, egal an wen die Tiere anschließend gehen und was anschließend mit ihnen passiert.

    Solange man dies nicht ausschließen kann (und das ist für unsereins nicht möglich, da wir den VK ja nicht selbst kennen) gehören solche Sachen tatsächlich nicht in Ebay. Obwohl man natürlich auch bei einer normalen Zeitungsanzeige diese Hintergründe nie ausschließen kann.
    Moin & Gruß Heinz-G.


    Humor und Geduld sind die Kamele, mit denen ich durch jede Wüste komme


    Meine Aussagen stellen keine verbindliche Rechtsberatung oder Rechtsdienstleistung dar. Sie geben lediglich meine Meinung wieder.
    ba-basBenutzer ist Offline
    verkaufe:
    Flash Speicher
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    01 Feb 2004 10:24
    Deshalb hat ebay ja auch einige sinnvolle Regeln in den AGBs
    MFG - der Ba-Bas
    ++++++++++++++++++++++++++
    Mache den www.kQ-flash.de reicher
    und kaufe dort Deinen Speicher
    ++++++++++++++++++++++++++
    der_katzeBenutzer ist Offline
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    01 Feb 2004 10:37
    Hallo,
    nehmt das bitte nicht persönlich, aber ich vertrete da die diametrale Auffassung zu irishmarsu:

    Solange es auf dieser Erde Menschen gibt, die an Hunger sterben müssen, finde ich das aktionistische Ich-bin-auch-ein-guter-Mensch-Getue um sinnlose Luxusviecher ohne jeden Nutzwert einfach pervers. Es gäbe da zweifelsohne Fronten, die eine höhere Prorität verlangen würden als zugegebenermaßen vom Menschen verbrochene erbärmliche Kreuzungen aus Yorkshire-Terrier und Mastschwein.

    Oder anders: gäbe es keine "Viechtandler", würden diese Kreaturen größtenteils erst gar nicht existieren oder gleich verfüttert werden.

    Tierschutz gut und schön. Und völlig sinnentleerte Tierversuche für die 1.000ste angebliche Super-Antifaltencreme für eitles Cellulite-Weibsvolk ist wohl auch eine der größeren Schattenseiten unserer Gesellschaft. Das Prob sind nicht die Leute, die ein paar Guppies zum Selbstkostenpreis verkaufen.

    Gruß, Marco
    irishmarsuBenutzer ist Offline
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    01 Feb 2004 04:13
    @der_katze: warum denn persönlich nehmen? Es geht hier nur keineswegs um "aktionistisches Getue".....die Luxusviecher wie Du sie nennst, würden sich in ihrer angestammten Heimat weitaus wohler fühlen, aber Mensch meint anders. Die Qualzüchtungen, die vom Shar-Pei angefangen bis zum Nackthund reichen, haben ursprünglich ganz andere Backgrounds und auch einen Sinn erfüllt....nur sie haben sich ihre Situation ja nicht ausgesucht, auch hier hat Mensch gemeint, er müsse reinfummeln. Tiere sind hilflos, weil sie von Menschen beherrscht und benutzt werden (soll jetzt nicht melodramatisch klingen, ist einfach so) und sie wären ohne Menschen einfach grundlegend besser dran.

    Vor dem Status quo kann man allerdings nicht die Augen verschließen - es setzt jeder seine Prioritäten....ich hab meine halt in diesem Punkt sehr hoch gesetzt und überlasse das "aktionistische Getue" um meine eigenen Artgenossen eben anderen. Ganz praktisch ausgedrückt: wenn ich spende, dann nicht an Unicef und Co sondern ans Tierheim.
    mercyBenutzer ist Offline
    User des AB seit 05/2002
    kein Mitarbeiter der Programmierer !!!
    Powerschreiber
    Powerschreiber
    Posts:9147


    --
    03 Feb 2004 07:45
    Internet-Handel bei Ebay mit geschützten Tieren
    Quelle: Computerbild-Online

    Bonn (dpa) - Über das Internet-Aktionshaus Ebay werden nach Darstellung von Tierschützern geschützte Tierarten in großem Umfang gehandelt. Die Anzahl illegaler Tier-Versteigerungen habe im Januar wieder deutlich zugenommen, berichtete das Komitee gegen den Vogelmord am Montag in Bonn. Innerhalb weniger Wochen seien vor allem Greifvögel und Eulen, Dutzende von Bären- und Raubkatzenfellen, Elfenbeinprodukte sowie Schädel von Leoparden, Delfinen und Belugawalen versteigert worden.

    Ebay erklärte, das Unternehmen missbillige jeden Versuch, den Online-Marktplatz für den Handel mit geschützten Tier- oder auch Pflanzenarten zu missbrauchen. Jeder Verkäufer trage die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit seiner Angebote. «Jeder Verkäufer, der auf dem Ebay-Marktplatz einen verbotenen Artikel anbietet, macht sich damit strafbar.»

    Ebay habe nach Protesten von Naturschützern im Vorjahr zwar damit begonnen, artgeschützte Produkte zu löschen, diese Schritte aber Ende 2003 offensichtlich wieder eingestellt, berichtete das Komitee. Dagegen hieß es bei Ebay, das Unternehmen sei weiter aktiv dabei, den verbotenen Handel zu unterbinden. So erhielten Verkäufer schon beim Einstellen verdächtiger Angebote eine Warnmitteilung. Zudem kontrollierten Mitarbeiter mehrfach täglich den Ebay-Marktplatz auf derartige Angebote.
    Moin & Gruß Heinz-G.


    Humor und Geduld sind die Kamele, mit denen ich durch jede Wüste komme


    Meine Aussagen stellen keine verbindliche Rechtsberatung oder Rechtsdienstleistung dar. Sie geben lediglich meine Meinung wieder.
    bernd-symonsBenutzer ist Offline
    Veteran Member
    Veteran Member
    Posts:1926


    --
    03 Feb 2004 09:02
    Was für Wogen, emotionale ... meine ich als Berufsbetroffener:

    In einer Welt, in der die Tiere eine mächtigere Lobby haben als die Kinder, in der neben Tier- auch Menschenhandel legal ist, lebe ich seit Jahrzehnten in wilder Ehe mit einem dieser "Prestigevögel".

    Da in unserer Werteskala das Kapital die wirklichen Werte in den Schatten stellt, kann ich froh sein, daß alles, was gut und selten ist auch viel kostet - egal, ob es sich um den IT-Guru oder den Hyazinth-Ara handelt. Wo nur Geld Geltung hat, bringt der Wert wenigistens Wertschätzung.

    So wirksam und überzeugend die Argumente hier auch klingen (für mich übrigens auf beiden Seiten der abgesteckten Front) - es bleibt doch "Stammtischpeolemik".

    Es ist nicht einfach in Worte zu fassen, was ich darüber denke. Ich versuche es mal mit einem alten Gleichnis:

    Du fährst mit Deinem Auto in die Werkstatt, weil die Lichtmaschinen-Kontrolleuchte permanent leuchtet. Zu Deiner Verwunderung klemmt der Monteur aber nur diese Kontrolleuchte ab: Die Warnlampe brennt nicht mehr - also ist das Problem behoben. Genauso ist es hier: Wir behandeln das Symptom, ohne die Krankheit zu kennen.

    Andererseits ist es nicht besonders ... ich nehme mal das Wort "lukrativ" ... wenn man eine Meinung vertritt, die nicht en vogue ist. Deshalb gebe ich Euch allen hier mal Recht und achte auch sonst darauf, "was die Leute denken". Das ist vielleicht auch der Grund, warum mein Papagei auf einer alten, verzweigten Wurzel lebt, die in Sichtweite meines Schreibtisches an der Wand hängt. Ohne Fußkette und Gitterstäbe, weil das für die Leute was von Freiheitsberaubung hat.

    Dabei fühlt sich das Tier im Käfig viel sicherer, weil die Menschen dann ausgesperrt sind.
    Gruss von

    Kerala Discovery Indienreisen anders & Indienkunst-Shop
    irishmarsuBenutzer ist Offline
    Ganz neu hier
    Ganz neu hier
    Posts:


    --
    03 Feb 2004 12:37
    hmmm, scheinbar weise Worte von "Oben"

    Bernd, entschuldige, ist nicht persönlich gemeint, vielleicht hast Du Deine schwer in Worte zu fassende Meinung nicht deutlich genug gemacht...

    ....aber sofern es sich denn Deiner Meinung nach hier um "Stammtisch-Polemik" handelt, dann hast Du gerade die Schnapsklingel dazu beigesteuert

    Vielleicht fehlt mir ja der intellektuelle Zugang zu Deiner Philosophie....aber im Moment sagst Du für mich folgendes

    - beide "Parteien" polemisieren
    - Du hast eine andere Meinung
    - Du gibst allen recht?
    - Was die Leute denken, ist wichtig / Das macht man halt so (bei diesem Ausdruck fällt mir sofort meine äußerst konventionelle Großtante ein *ggg*)

    ???

    Ich finde nicht, daß es sich hier um "Symptombekämpfung" handelt, die Krankheit ist klar zu diagnostizieren und ist da über lange Zeit untherapiert vom akuten in einen chronischen Verlauf übergegangen. Keiner kann die Welt von heute auf morgen umkrempeln, sondern halt eben immer nur sein "Scherflein" dazubeitragen, dass die - für ihn im Brennpunkt stehenden - Sachen geändert werden.

    Hier treffen verschiedene Meinungen aufeinander - die einen haben Panik vor Hunden - den anderen gehen Kinder halt aufn Keks, ergo: die einen spenden für "Brot für die Welt", die anderen eben für "Kangal in Not" - iss doch vordergründig ne prima Chose - jeder spendet für was anderes, also wird irgendwo überall ein bisschen was getan (jajajaja, ich weiß - sehr oberflächlich - aber immerhin ein versöhnlicher Abschluß ....)
    Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.


    Tapatalk for Active Forums