Samstag, 25. Mai 2024

Forum

Neue Ebay-Gebühren ab 01.07.03 - Diskussion
Letzter Eintrag 23 Aug 2007 02:04 von AB-Quäler. 26 Antworten.
AddThis - Bookmarking und Sharing Button Druckerfreundlich
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Sortieren:
VorherigeVorherige NächsteNächste
Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.
Seite 2 von 2 << < 12
Autor Nachrichten Informativ
NocaBenutzer ist Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Posts:


--
06 Jun 2003 07:27
hi,

als gewerbetreibender musst du umsatz- und einkommenssteuer zahlen, bist aber im gegensatz dazu auch vorsteuerabzugsberechtigt, mal abgesehen davon, das wenn du einen job hast eh was vom finanzamt wieder bekommst...
zum thema schnellebigkeit im netz mal kurz, schnellebig ist für mich was von ner maximalen dauer von 2 jahren, aber ganz sicher nicht 10, schau dir bitte die umsatzzahlen von ebay an, selbst wenn die ihre strafe zahlen tut dehnen das nicht wirklich weh denk ich mal, bei einem umsatz von 1 milliarde...

Noca
Short-PriceBenutzer ist Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Posts:


--
07 Jun 2003 07:28
@noca

Umsatz ist aber nicht gleich Gewinn. Und wenn die statt 1 Mrd. Umsatz nur noch 500 Mio. Umsatz machen, tut denen das schon weh. Außerdem denke ich das die 1 Mrd. Umsatz nicht allein auf eBay Deutschland zurückzuführen ist.

Grüße
Dirk
bernd-symonsBenutzer ist Offline
Veteran Member
Veteran Member
Posts:1926


--
07 Jun 2003 07:55
Gebeutelte Buddysten,

Wie lautet der Schlußsatz im Artikel, den unser lieber (inzwischen orthografisch eingebürgerter) Theo erwähnt:

"Die neue Gebührenstruktur reflektiere den Wert stärker, den ein Verkauf über den deutschen eBay-Marktplatz darstellt, so der Sprecher. "

Auf deutsch: mit ebay fährst Du am besten, und Du zahlst dafür so lange immer höhere Gebühren, so lange die Erfolgswelle anhält. Die Marktwirtschaft ist zwar nicht so ganz frei, die wir haben - aber sie wird´s einpendeln. Verkäufer werden abspringen, wenn sie nichts mehr verdienen - irgendwann wird eBay das spüren.

Gewerbe:

Habe ich seit Jahrzehnten, und seither muß ich Rechnungen inkl. Mehrwertsteuer erstellen. Das heißt, auch der eBay-Zuschlagspreis und die Versandspesen verstehen sich inklusive MWSt - selbst wenn auf die Briefmarken keine angefallen ist.

Das mit den Privateinnahmen ist für Gewerbetreibende grundsätzlich nicht so einfach. Zwar kommt es nur bei einer Steuerprüfung zu Problemen bei der Nachweisführung / Glaubhaftmachung - aber wer kann schon im Hinblick auf eine Prüfung in ein paar Jahren für alle Privatverkäufe wasserdichte Nachweise/Belege abheften? Gerade weil es privat ist, ist der Nachweis meist schwierig. Also ich lasse es lieber, zumal ich mit gebrauchten bis antiken Sachen handle.

Das Gewerbe hat zumindest den Vorteil, daß Du jede Menge absetzen kannst, was für Arbeitnehmer nicht möglich ist. Überlege gut, ob deine Supermarkteinkäufe nicht eine Menge Dinge enthalten, die Du zur Erzielung Deines Gewerbeertrags brauchst = Werbungskosten, die den Gewinn mindern und die enthaltene MWSt kriegst Du auch zurück.

Richtig angefangen, schreibst Du in den ersten 5 Jahren nach Gewerbegründung erst mal rote Zahlen - negative Einkünfte, die Deine Lohnsteuer zurückholen (!). Immerhin brauchst Du Dein Auto für Dein Unternehmen, Deine Wohnung wird teilweise zu Lager und Büro (der entsprechende %Satz der Miete, Strom, Gas, etc sind dann absetzbare Betriebsausgaben).

Wie Mercy bin ich KEIN Steuerberater. Aber mit der geeigneten Software und einer kaufm. Ausbildung dürfte sich ein solcher erübrigen. Hatte gerade meine erste Steuerprüfung nach 13 Jahren Gewerbe - und der Prüfer war sehr zufrieden mit meiner Buchführung - weniger allerdings mit seiner mageren Beute für den Fiskus ;-)
Will sagen: Meine Ausführungen hier sind nicht verbindlich, aber bewährt...

Nach meiner Schätzung erfüllen bestimmt die meisten von Euch die Voraussetzungen einer/s Gewerbetreibenden - sonst hätte sich die Anschaffung des Buddy für Euch nicht rentiert. Also seid wachsam - der XPider liegt auf der Lauer

Lest dazu den Artikel "XPider gegen Steuersünder" in den EBAY-NEWS meiner Webseite...

Vorerst keine Alternative

Den Monopolstatus von eBay erkennt man zZt am Medienspiegel. Nie wurde so viel über eBay berichtet wie im letzten Halbjahr; täglich kommen neue Tools in die Szene, die alle auf eBay setzen, und jede Computerzeitschrift hat reißerische eBay-Headlines auf dem Cover. Schon mal etwas von Ricardo oder Konsorten gelesen? Kaum. Diese eBay-Publicity nutzen wir für unseren Profit aus, denn täglich melden sich dadurch 1000e neu an.

Schon gelesen, daß die deutsche eBay-Plattform vom Konzern seit langem als "Schmerzgrenzentestfeld" genutzt wird? Wir sind immer die ersten, die es trifft, bevor eBay global zuschlägt. Habe ich irgendwo gelesen...

Positive Wirkungen

werden sich mit den neuen Gebühren möglicherweise auch einstellen. Da die Nachkommastellen erlaubt werden und die Einstellgebühren bis 1,99 EUR nicht teurer werden (eher billiger - ich krieg ja die enthaltene UST wieder), wird das die Zockermentalität der Anbieter fördern: mehr 1,- EUR Startpreise locken mehr Gambler in die Auktionen. Andererseits hört das auch schnell wieder auf, wenn Verkäufer ein paarmal mit dicken Verlusten auf die Nase gefallen sind. Mal sehen, wie meine Theorien sich ab Juli in der Praxis auswirken.
Gruss von

Kerala Discovery Indienreisen anders & Indienkunst-Shop
p.schulteBenutzer ist Offline
Veteran Member
Veteran Member
Posts:1322


--
22 Aug 2007 11:45
Ich möchte das Thema mal wieder aufleben lassen.

Flatgo.de Verkaufs-und Werbeflatrate">Schaut euch mal das hier an.

Dort ist in der Grundversion alles kostenlos.
Dann gibt es noch kostenpflichte Optionen die Jährlich bezahlt werden (fester Beitrag) und auch noch günstig.

Wenn das angenommen wird, wird es für eBay wohl eine große Konkurrenz werden.

Ich hoffe das AB Team kann sich auch dort einklinken.

AB-QuälerBenutzer ist Offline
wieso unregistriert ?? :-(
Veteran Member
Veteran Member
Posts:2366


--
22 Aug 2007 12:31
ja das Wörtchen "WENN" nicht wäre ...

was bringt es wenn es "umsonst" ist, in zweifachen Sinne, abgesehen vom Menübaum links wenn man in den unteren Kategorien reinklickt muß man immer wieder nach unter scrollen, um dann festzustellen das dort niemand was eingestellt hat -
MICROSOFT & EBAY machen mich reich - . . . reich an Erfahrung und vergeudeter Zeit der AB ist meine Medizin
mint-magicBenutzer ist Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Posts:


--
22 Aug 2007 04:10
ja nee, ist klar.
Ist nicht der erste Versuch, wo jemand mit einer Network-Marketing ebay Variante nicht erfolgreich geworden ist.
Das kann einfach nicht klappen...

Hat sich mal jemand gefragt, warum der Hauptsitz in USA ist, die Seite aber nur auf deutsch existiert?!?
AB-QuälerBenutzer ist Offline
wieso unregistriert ?? :-(
Veteran Member
Veteran Member
Posts:2366


--
23 Aug 2007 02:04
Franchise Partner FlatGo Europe.


Ist wie MC-Doof, Burger-klein und co. die müssen für Ihre Idee aus den USA zahlen. Gewinner auf jeden Fall abacom services, inc
MICROSOFT & EBAY machen mich reich - . . . reich an Erfahrung und vergeudeter Zeit der AB ist meine Medizin
Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.
Seite 2 von 2 << < 12


Tapatalk for Active Forums